Intelligente Nutzung moderner Technologie

Infrastrukturelle Ansätze und Systemlösungen zur Abbildung Ihrer betrieblichen Erfordernisse sehen wir stets im Kontext technischen Fortschritts und der Gewährleistung zuverlässiger Systemfunktionalität. Entscheidend hinzu kommt der Kostenfaktor, denn der Versuch technisch mitzuhalten, erfordert entsprechend verfügbares Budget.

Als sinnvollen und kostengünstigen Ansatz möchten wir Ihnen eine Kombination aus OnPremise-, PrivateCloud- und PublicCloud-Lösung vorstellen.

Beispiel struktureller Verteilung:

  • OnPremise
  • TK-Lösung
  • Media
  • Private Cloud
  • Exchange, DB
  • Office, CRM, DMS, etc.
  • ERP
  • Public Cloud
  • Webseite
  • Webshop

On Premise – vor Ort / lokale Installation

Installation technischer Grundstrukturen und Implementierung von Havarielösungen für den Fall fehlender Konnektivität. Strukturaufbau für Szenarien, welche der lokalen Umsetzung zwingend bedürfen. Minimierung des lokalen Administrationsaufwands.

Rechenzentrum - Private Cloud

Langfristige Bestandssicherung durch Gewährleistung technisch aktueller Systemlösungen und hoch verfügbarer Systemanbindungen. Permanente Systemüberwachung und -pflege, zuverlässige Backuproutinen sowie flexible Reaktion auf ein sich änderndes Unternehmensumfeld. Das Portfolio an Möglichkeiten der technischen Umsetzung Ihrer Unternehmensbelange ist vielfältig und nahezu unerschöpflich. Bereiten Sie Notlösungen und technischen Kompromissen ein Ende und realisieren Sie, was wirklich an technischer Umsetzung notwendig ist – kostengünstig und zuverlässig. Unser kompetentes Team steht Ihnen jederzeit zur Verfügung.

Microsoft Azure – Public Cloud

Als Microsoft Partner zählen wir zu den ersten Unternehmen, die diese Option in Deutschland Kunden zur Verfügung stellt. Bei Microsoft Azure handelt es sich um eine Systemlösung höchster Flexibilität – Strukturaufbau on the fly. Innerhalb weniger Minuten vermögen Sie, infrastrukturelle Änderungen umzusetzen und ganze Systemlandschaften anzubinden ohne sich langfristig festlegen zu müssen. Hardwarekonfiguration beliebiger Art, Verfügbarmachung von Services und vieles mehr. Die Kosten reduzieren sich dabei auf die tatsächliche Nutzungszeit in Anspruch genommener Dienstleistungen. Seit Anfang diesen Jahres genügt diese Lösung auch den Anforderungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und kann gerade für Unternehmensbereiche, die öffentlichem Zugang zugedacht sind, als Ansatz in Ihr Kalkül unternehmerischer Entscheidungen mit einbezogen werden.