Kennzeichnung von externen E-Mails

Unterschiedliche Kunden berichten zur Zeit vermehrt von Fake-Mails, die angeblich vom Geschäftsführer verschickt werden. Der Inhalt ist unterschiedlich, meistens geht es aber um eine Überweisung, die der Empfänger im Namen der Firma tätigen soll. Oft erkennen die Mitarbeiter aber die Fake-Mails nicht, da sie täuschend echt aussehen.

Für Unternehmen, die Microsoft Exchange und/oder Microsoft 365 einsetzen, können wir jetzt einen individuellen Hinweis bei externen E-Mails einfügen. So können Mails, die von außerhalb des Unternehmens kommen, auf Anhieb erkannt werden und sie fliegen als Fake-Mail schneller auf. Der Hinweis im Screenshot ist ein Beispiel und kann durch Ihren individuellen Text ersetzt werden.

Verschieben Sie den Regler, um den Unterschied zu sehen.
E-Mail ohne den Hinweis auf einen externen Absender
E-Mail mit dem Hinweis auf einen externen Absender
Fake-Mail_VorherFake-Mail_Nachher-deutsch

Für unsere Kunden mit Managed Service Verträgen ist dieser Service kostenlos.

Für Interessenten und Kunden ohne Managed Service Verträge wird eine Einrichtungspauschale von 20,00 € pro Organisation fällig.

Wenn Sie Interesse an diesem Hinweis haben, schreiben Sie uns einfach eine Anfrage über nebenstehendes Formular. Wir melden uns dann schnellstmöglich bei Ihnen zurück.

Möchten Sie, dass E-Mails von außerhalb Ihres Unternehmens auch als solche gekennzeichnet werden?
JaNein

Kontakt